Read, Debate: Engage.

Togo besiegt mehrere Tropenkrankheiten

31. August 2022
Themen:Gesundheit und Hygiene
Von:Bob Koigi
In:Togo

Togo hat vier der vernachlässigten tropischen Krankheiten eliminiert. Die vier Krankheiten gehören zu insgesamt 20 Tropenkrankheiten, die als die vernachlässigten tropischen Krankheiten (engl. als neglected tropical diseases, kurz NTDs) bezeichnet werden. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von tropischen Krankheiten, die überdurchschnittlich oft in ärmeren Ländern bzw. bei ärmeren Bevölkerungsgruppen auftreten. Die genaue Auflistung der sogenannten vernachlässigten Krankheiten ist je nach Quelle unterschiedlich, wobei die WHO derzeit 20 armutsassoziierte Tropenkrankheiten in dieser Form priorisiert. Mittlerweile hat die WHO die Bekämpfung der NTDs in die Ziele für nachhaltige Entwicklung eingebunden und einen Plan entworfen, wie bis 2030 dabei vorgegangen werden soll.

NTDs sind dafür bekannt, dass sie zu Behinderungen, Entstellungen und Invalidität führen, sind aber größtenteils vermeidbar und behandelbar. Trotz ihrer verheerenden Auswirkungen haben die Länder sie traditionell nicht in ihren Gesundheitsbudgets berücksichtigt, und sie haben bei der globalen Finanzierung und den Maßnahmen nicht die Priorität erhalten, die sie verdienen. Dennoch sind weltweit schätzungsweise 1,7 Milliarden Menschen von ihnen betroffen, wobei 40 Prozent der Belastung auf Afrika entfällt.

Bei der Bekämpfung der Krankheiten wurden bisher beachtliche Erfolge erzielt: 46 Länder haben mindestens eine der Krankheiten eliminiert, und über 600 Millionen Menschen benötigen keine Behandlung mehr. Es bleibt jedoch noch viel zu tun.

Deshalb ist die Tatsache, dass Togo ganze vier Krankheiten - Guineawurm, lymphatische Filariose, Schlafkrankheit und Trachom - innerhalb von elf Jahren beseitigt hat, eine erfreuliche Nachricht und ein wichtiges Signal für die afrikanischen Nachbarländer und die ganze Welt.

Die politische Eigenverantwortung in dem westafrikanischen Land, die sich in der Art und Weise zeigt, wie es der Gesundheit in seiner Entwicklungsagenda Priorität einräumt, sowie das Engagement der Akteure im Gesundheitssektor waren die Zauberformel für die Bekämpfung der Krankheiten.

Das Land investierte in eine Strategie, die sich darauf konzentrierte, die Übertragung zu stoppen und Neuinfektionen einzudämmen sowie die Krankheiten zu behandeln und zu kontrollieren, um das Leiden der Infizierten zu lindern.

Die Staats- und Regierungschefs der Welt konzentrieren sich auf die Beseitigung der Krankheiten indem sie sich von der Erklärung von Kigali über NTDs leiten lassen. Diese zielt darauf ab, zwischen 2021 und 2030 Ressourcen und politischen Willen zu mobilisieren, sowie Parameter und Messgrößen festzulegen, um sicherzustellen, dass die Umsetzung schnellstens auf den Weg gebracht werden, während gleichzeitig alle an Bord geholt werden, um diese Themen zu priorisieren. Togo hat uns gezeigt, wie man es macht und dass es möglich ist.

Artikel geschrieben von:
bob-koigi-180x180.1597895570
Bob Koigi
Autor:in
.
.